Clara Vogt Eltern

Spread the love
Clara Vogt Eltern
Clara Vogt Eltern

Clara Vogt Eltern – Tun Sie, was es braucht, um Glück zu haben: Clara Vogt stellt eine junge Schauspielerin vor, die ihren Lesern genau das rät.Mit 19 Jahren vor einem Millionenpublikum: ARDs „Meine Tochter, Kreta und ich“ mit Clara Vogt und „Tatort“-Star Fabian Hinrichs ist die erste Hauptrolle der Schauspielerin und sie könnte nicht glücklicher darüber sein. Vorerst… Der Berliner gewährt dem Gesprächspartner einen Einblick in das Denken eines aufstrebenden Musikers.

Da ist die Corona-Pandemie, das Klimaproblem, der Krieg in der Ukraine, die horrenden Energiekosten, die steigenden Lebenshaltungskosten und die Inflation und und und. Woran denken die Jugendlichen von heute angesichts der Herausforderungen von heute? Wenn Sie Ihr Leben in Schwung bringen wollen, wie gehen Sie damit um, sich in einer ständigen sozialen Krise zu befinden? –

Was auch immer der Fall sein mag, die 19-jährige Clara Vogt ist fest entschlossen, ihre positive Einstellung zu bewahren. Womöglich hat die junge Schauspielerin auch einen bemerkenswert routinierten Blick auf die Grundlagen des Lebens: „Man muss sich oft trauen, um glücklich zu sein“, sagt die Berlinerin im aufgezeichneten Interview selbst. Anlass des Chats, in dem sie über ihre bisherigen Ziele und ihr Leben sowie eine längere Interrail-Reise spricht, ist ein großer Wendepunkt in ihrem Berufsleben: Am Freitag, den 23.

September um 20:15 Uhr könnt ihr Clara Vogt antreffen ihre erste große Hauptrolle in der ARD-Komödie „Meine Tochter, Kreta und ich“. Auf der wunderschönen Insel Kreta spielt sie vor Millionen von Fans die Kinofassung der Tochter von Fabian Hinrichs. Das ist so aufregend, wie es nur geht, oder?WESER-KURIER: Sie und Ihre Freunde sind gerade von einem ausgedehnten Interrailing-Abenteuer zurückgekehrt. Also, sag mir, was hat dir am meisten Spaß gemacht?

Lesen Sie auch dies  Leony Eltern

Die Freiheit, ohne Zweifel, Clara Vogt. Wenn Sie in einen Zug steigen, können Sie fast überall auf der Welt hinfahren. Wir waren frei, nach Lust und Laune zu handeln und ohne festes Ziel zu wandern. Da Interrail sein 50-jähriges Bestehen feiert, wurden alle Tickets zur Feier um 50 % reduziert. Es war auch ein Problem, weil es für die Umwelt viel besser wäre, einen Zug zu benutzen, anstatt beispielsweise zu fliegen. So sehen Sie mehr von Europa und seinen Verbindungen.WESER-KURIER: Bitte beschreiben Sie Ihren idealen Europa-Urlaub.

Sagte Clara Vogt: Das ist eine nachdenkliche und herausfordernde Frage. In diesem Fall denke ich, dass wir viel enger zusammenarbeiten würden, als wir es jetzt tun. In der heutigen Zeit, insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel, ist es unerlässlich, dass wir alle erkennen, dass wir mehr als nur Punkte auf einer Landkarte sind und dass keine Nation ignoriert werden kann. Mehr Zusammenarbeit zwischen uns ist sehr wünschenswert.

WESER-KURIER: Haben Sie Ihre Interrail-Reise mit einem bestimmten Ziel angetreten? Clara Vogt: Nach überstandener Pandemie haben wir uns alle nach ein bisschen Spontaneität gesehnt. Wir legen Wert darauf, dass Sie frei über meine Zukunftspläne nachdenken können. Die kulturellen Erfahrungen, die wir gemacht haben, waren für uns ebenso wichtig und wir hofften, so viel wie möglich zu behalten.WESER-KURIER: Wo genau waren Sie in Ihrem Europa-Urlaub?

Clara Vogt Eltern

Sagte Clara Vogt: Ja, Sie haben eine Fülle von Optionen zur Auswahl. Wo fange ich überhaupt an? Wir kommen vor allen anderen in Prag, Wien und Italien an. Auf letzteres haben wir besonderen Wert gelegt. Nicht viele von uns sind schon sehr lange in Italien, um die Extravaganz der südlichen Region zu vergessen. Wir setzten unsere Reise nach Bologna und dann weiter nach Marseille in Südfrankreich fort, bis ich mich schließlich auf den Weg zurück nach Berlin machte.

Lesen Sie auch dies  Zoe Wees Eltern

WESER-KURIER: Kommen Sie immer wieder gerne nach Berlin? Ja sicher, sagte Clara Vogt. Bei den letzten Fahrten mit der S-Bahn habe ich mir vorgestellt, wie es wohl wäre, Berlin zum ersten Mal zu besuchen. Ein Flug über Berlin wäre eine fantastische Gelegenheit, die Stadt in einem ganz neuen Licht zu sehen. Vielleicht muss ich einige Zeit weg von Berlin verbringen, bevor ich es voll und ganz schätzen kann.Wo würde es denn hingehen, WESER-KURIER?

Als Sprachbegeisterte würde Clara Vogt viel davon profitieren, einige Zeit in Frankreich zu verbringen. Zu wissen, wo ich zum Beispiel eine anständige Tasse Kaffee finde, gibt mir ein beruhigendes Gefühl von Vertrautheit und Geborgenheit.Mir geht es nur um das Hier und Jetzt.WESER-KURIER: Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist, wie Sie angedeutet haben, wesentlich umweltfreundlicher. Was tust du neben dem Recycling noch, um dem Planeten zu helfen?

Clara Vogt: Ich verbringe viel Zeit auf meinem Fahrrad. Der Vibe der Stadt wird endlich einziehen. Ich muss in Berlin nie auf eine Karte schauen, weil ich immer die besten Routen mit dem Fahrrad kenne. Wenn Sie sich angesichts des großen Ganzen hilflos fühlen, sind es meiner Meinung nach die kleinen Dinge, die am wichtigsten sind. Ich bin seit langem Vegetarier und tue auch, was ich kann, um der Umwelt zu helfen. Jeder Mensch muss verstehen, was seine Rolle ist.

WESER-KURIER: Es ist offensichtlich, dass Ihnen die Entscheidungen, die Sie heute und in den kommenden Jahren treffen, sehr am Herzen liegen. Was genau möchten Sie erreichen?Ich nicht, Clara Vogt, sagt die zukunftsorientierte Frau. Meistens lebe ich in der Gegenwart. Einer.Einer meiner persönlichen Ambitionen ist es, mehrere Sprachen und Kulturen fließend zu beherrschen. Es wird ein Tag kommen, an dem ich mir nicht nur wünschte, ich wäre nicht so behütet geblieben, sondern mehr von der Welt ausgesetzt gewesen.

Lesen Sie auch dies  Sido Eltern

WESER-KURIER: Wie stehen Sie zu der Möglichkeit, dass mit wachsendem Ruhm Menschen aus aller Welt Ihr Leben unter die Lupe nehmen? Sagte Clara Vogt: Um ehrlich zu sein, muss ich zugeben, dass ich nicht viel darauf geachtet habe, wie beliebt etwas sein könnte. Ein aktiver Teilnehmer am Produktionsprozess zu sein, eine Geschichte zu vermitteln und in eine Figur einzutauchen, sind es, die mein Interesse wecken und nicht die Aussicht, ein bekannter Name zu werden.

Sagte Clara Vogt: Mit einem Wort, ja. Ich liebe das Mysterium der Branche; man weiß nie, was als nächstes passiert, ob man ein bestimmtes Drehbuch lesen darf, ob man an einem Casting teilnehmen darf oder wie das Bild ankommt. Sie müssen nur die Kunst der Hingabe beherrschen.

Clara Vogt Eltern
Clara Vogt Eltern

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!