Familie Galvin

Spread the love
Familie Galvin
Familie Galvin

Familie Galvin – Mary-Lindsay und Margaret Galvin haben vor vielen Jahren beschlossen, ihre Erfahrungen im Umgang mit Schizophrenie und psychischen Erkrankungen zu Papier zu bringen, in der Hoffnung, dass dies anderen Familien helfen wird, die ähnliche Situationen durchmachen. Sie wollten auch Vorbilder für Menschen mit vergleichbaren neurologischen Erkrankungen sein.

Nicht ahnend, dass sie einen Bestseller der New York Times schufen, der in einen Blockbuster-Film umgewandelt werden würde, erweckten sie die Geschichte zum Leben. The Hidden Valley Road von Robert Kolker war das meistverkaufte Sachbuch der New York Times, nachdem es von Oprah als Book Club Selection ausgewählt wurde.Es wurde von der New York Times, der Washington Post und dem Wall Street Journal als Top-Ten-Buch des Jahres bewertet und außerdem zum Volksbuch Nr. 1 des Jahres und zu einem der Lieblingsbücher von Präsident Obama im Jahr 2020 gewählt.

Der Erfolg der Miniserie und des Dokumentarfilms über ihr Leben hat das Interesse des dahinter stehenden Produktionsteams geweckt. Erklärtes Ziel der Initiative ist es, “die Diskussion über psychische Erkrankungen zu beschleunigen und zu verbreitern”.

Sie hoffen, dass sie dadurch den Tausenden von Menschen helfen können, die jetzt die gleichen Probleme haben. Helfen Sie uns, den Galvin Family Trust mit einer steuerlich absetzbaren Spende aufzubauen, damit Donald, Matthew und Peter für ihre Beiträge zum GFT gerecht entschädigt werden können.Don wurde 1965 von einer örtlichen Organisation zum Vater des Jahres ernannt, in Anerkennung von Mimis Hingabe, all ihre Kinderkleidungsstücke zu kreieren. Die Galvins verkörperten die besten amerikanischen Hoffnungen und Fortschritte des 20. Jahrhunderts.

Lesen Sie auch dies  Julia-Niharika Sen Familie

Der Schmerz der Familie Galvin, sechs Jungen an Krebs zu verlieren, wäre selbst in einer griechischen Tragödie untertrieben worden. Kolker präsentiert ihre Erzählung mit Sympathie, beschreibt die Wahnvorstellungen und Krankheiten, die jedes ihrer Geschwister plagen, und zeigt, wie die Suche der Familie nach Lösungen immer dringender wird.Die Galvins schienen auf den ersten Eindruck wie jede andere große Familie zu sein. Don und Mimi, ihre Eltern, heirateten in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg in New York. Don und seine Frau zogen nach Colorado Springs, unweit der Air Force Academy, damit er seinen lebenslangen Traum verfolgen konnte, Pilot bei der Air Force zu werden.

Um Dons Arbeitsplatz an der Colorado Air Force Academy bequem erreichen zu können, ließ sich ein streng katholisches Ehepaar in der Hidden Valley Road nieder. In Texas hatten Mimis Vorfahren eine herausragende und wohlhabende Position. Sie war das Bild der perfekten Hausfrau, die jeden Tag von der Arbeit nach Hause kam und ein Festmahl für ihre Familie kochte. Die Fähigkeiten der Kinder reichen weit über Musik und Sport hinaus und reichen sogar bis zum Schachspiel. Die Galvins hatten zwischen 1945 und 1965 12 Kinder, 10 Söhne und 2 Töchter.

Familie Galvin

Die Jugendlichen, die in jeder Hinsicht gutaussehend und in bester körperlicher Verfassung waren, brachten ihre Aggression auf die Felder von Fußball und Eishockey. Normale Routinen wurden größtenteils in der Galvin-Residenz beibehalten. Alles begann, als bei Donald Trump Jr., dem ältesten Sohn, Anfang 20 Schizophrenie diagnostiziert wurde.
Dann, als wäre es ein Dominoeffekt, kostete die Schizophrenie fünf seiner Brüder das Leben. Bei zwei der Galvin-Kinder wurde Schizophrenie diagnostiziert, eine der am stärksten stigmatisierten Geisteskrankheiten.

Lesen Sie auch dies  Familie Heinz Becker Dialekt

Kolker verließ sich stark auf diese Fähigkeiten, als er über Hidden Valley Road schrieb, die gotische Erzählung von Mimi, Don und ihren 12 Kindern. Nach dem Zweiten Weltkrieg verkörperten die Galvins die ideale amerikanische Familie. Don, ein Veteran des Zweiten Weltkriegs, und seine humorvolle und großzügige Frau waren maßgeblich an der Gründung der neuen Air Force Academy in Colorado Springs beteiligt. Von 1945 bis 1955 begrüßten John und Mary Galvin 10 Kinder, allesamt hinreißende Jungs, die sich als Leichtathleten an den High Schools der Boomtown hervorgetan hatten.

Aber mit der Hilfe der Familie Galvin hat DeLisi in kurzer Zeit mehr Informationen über die Krankheit ans Licht gebracht, als dies in Jahrzehnten möglich war. Peter Galvin wohnt im Pueblo-Viertel, während Donald und Matthew Galvin sich in Colorado Springs niedergelassen haben. Sowohl Don als auch Mimi starben 2003 bzw. 2017. Während Don Galvin Professor an der Air Force Academy war, blieb Mimi Galvin zu Hause, um sich um die drei Kinder des Paares zu kümmern. Die Familie besuchte sonntags oft Gottesdienste in der Christ’s Church in Colorado Springs.

Die Galvins waren wie jede andere bürgerliche amerikanische Familie, außer dass bei sechs ihrer zwölf Kinder Schizophrenie diagnostiziert worden war. Margaret Galvin Johnson und Lindsay Galvin Rauch haben Robert Kolker beauftragt, die Galvin-Familiensaga aufzuzeichnen, um die Entwicklung des Verständnisses der Mediziner von psychischen Erkrankungen zu untersuchen.

Kolker sprach mit Mimi Galvin, der Matriarchin der Familie Galvin. Sie diskutierte darüber, wie andere, die ebenfalls versuchten herauszufinden, was mit der Krankheit nicht in Ordnung war, sich gegenseitig Geschichten erzählten und Vermutungen über ihre eigenen Familien anstellten. Den Anstoß dazu gab ihr erstgeborener Sohn Donald. Das erste Mal besuchte Donald Kurse an der Colorado State University zeigte er einige zutiefst beunruhigende Handlungen. Damit fing er an, sich in einen Schornstein zu stürzen. Kurz darauf erwürgte er beiläufig eine Katze. Donald besuchte die Campus-Gesundheitsklinik, wurde jedoch nicht diagnostiziert.

Lesen Sie auch dies  Eine Starke Familie

Donald wurde erst diagnostiziert, nachdem er versucht hatte, seine Frau zu ermorden. Bei ihm wurde Schizophrenie diagnostiziert, nachdem er in das Pueblo State Psychiatric Hospital eingeliefert worden war. Viele Menschen waren in den 1960er Jahren nicht über Schizophrenie und andere psychische Erkrankungen informiert. Früher wurden Schizophrenie und andere psychische Erkrankungen auf schlechte Erziehung zurückgeführt. So wurde angenommen, dass der Autoritarismus in der Familie eine Rolle bei der Entwicklung von Schizophrenie bei Kindern spielt.

Familie Galvin
Familie Galvin

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!