Geboren In Evin

Spread the love
Geboren In Evin
Geboren In Evin

Geboren In Evin– Maryam Zaree, Regisseurin und Schauspielerin, erzählt die Geschichte ihrer Reise, um die Wahrheit über die gewalttätigen Umstände ihrer Geburt im berüchtigten politischen Gefängnis von Evin aufzudecken. Sehen Sie sich mit uns den Film auf Curzon Home Cinema an. Für ein Q&A mit Regisseurin Maryam Zaree und HRW-Forscherin für den Nahen Osten und Nordafrika, Tara Sepehri Far, moderiert von Gali Gold, Head of Cinema bei Barbican, klicken Sie HIER. Maryam Zaree, heute eine bekannte Schauspielerin und Regisseurin, erfuhr im Alter von 12 Jahren, dass sie eines von mehreren Babys war,

die im berüchtigtsten politischen Gefängnis des Iran, Evin, geboren wurden. Maryams Eltern gehörten zu den Tausenden von politischen Dissidenten, die verhaftet und gefoltert wurden, nachdem Ayatollah Khomeini 1979 an die Macht gekommen war. Maryam untersucht in Born in Evin ihre Geburtsgeschichte nach Jahrzehnten des Schweigens in ihrer Familie. Maryam untersucht auf dieser verletzlichen und lyrischen Reise die Auswirkungen von Traumata auf Überlebende und ihre Kinder und führt sie zu der Frage, wie ihre Generation die Menschen respektieren kann, die sie liebt, während sie es vorzieht, im Stillen zu heilen.

Gewinner der Berliner Filmfestspiele 2019, Bester Film, Perspektive: Deutscher Film Der Autor schreibt: „Dies ist eine persönliche Geschichte, aber sie berührt die breiteren Kämpfe der Gemeinschaft um die Anerkennung des Schmerzes, den sie durchgemacht haben, und ihr Recht, die Wahrheit zu erfahren .” Forscherin der Abteilung Naher Osten und Nordafrika von Human Rights Watch Tara Sepehri Far Der Dokumentarfilm „Born in Evin“ erzählt ihre Geschichte, und es ist das erste Mal, dass sie öffentlich über ihre Unterstützung für die anhaltenden Proteste im Iran spricht.

Lesen Sie auch dies  Kerstin Palzer Erkrankung

Maryam Zaree, heute erfolgreiche deutsche Schauspielerin und Filmemacherin, erfuhr als Teenager, dass ihre Mutter sie in Evin, einem iranischen Gefängnis für politische Gefangene, zur Welt gebracht hatte. Eine einzige Frage verfolgt sie während ihres gesamten Regiedebüts „Born in Evin“: „Ist es wahr, Mama, dass sie dir in den Bauch getreten haben, als du mit mir schwanger warst?“ In dem Film wird das Publikum auf eine Mission geschickt, um die Wahrheit aufzudecken, mit Ergebnissen, die sich häufig einer einfachen Erklärung entziehen. Es ist eine Art “Wie ich zu mir wurde”-Geschichte,

nur dass die Erzählerin wegen politischer Repression um die Freiheit kämpfen muss, ihre eigene Geschichte zu erzählen. Maryam Zarees persönlicher Film hatte einen tiefen Eindruck auf mich, und in unserem Gespräch brachte sie mich zum Lachen, obwohl wir weinten. Was hat Sie dazu bewogen, einen solchen introspektiven Film zu machen? Wie viele dieser Fragen haben Sie sich gestellt? Vielleicht hast du mehr von deinen Eltern verlangt als alles andere. Laut Maryam Zaree: Während ich dabei war, den Film zu erstellen, dachte ich an Fragen, die ich meinen Eltern stellen wollte. Ich hatte das Gefühl,

dass ich bereits alles verstanden hatte, was passiert war und was es bedeutete. Ich bin ihr Kind; deshalb bin ich neben ihnen aufgewachsen. Viele Informationen können aus den Handlungen und Äußerungen von Personen gewonnen werden, ohne auf ihre tatsächlichen Worte zurückzugreifen. Mein ganzes Leben lang haben mir meine Eltern die Bedeutung ihres Handelns und die Werte beigebracht, die ihnen am Herzen liegen. Alles, was hier enthalten ist, kann als Mittel zur Interaktion mit anderen betrachtet werden. Je mehr ich an dem Bild arbeitete, desto mehr wurde mir klar, dass die Fragen, die ich stellen musste,

Lesen Sie auch dies  Nick Cannon Freundin
Geboren In Evin

fast philosophischer und grundlegender waren als das, wie zum Beispiel, wie man mit dem Wissen umgeht, dass Verdorbenheit und Horror unvermeidliche Bestandteile des Lebens sind. Es scheint, zumindest in meinen Augen, keine große Verbindung zwischen Fragen zu geben, woher wir kommen, wer wir sind und was wir der Welt bieten. Was mir wirklich unter die Haut geht, ist, dass mich solche Fragen als jemand, der nicht zur weißen Mehrheit gehört, ständig daran erinnern, dass ich von der Norm abgegrenzt bin.

Deshalb ist es schwierig, über sie zu sprechen. Indem ich mich entschied, einen Film über diese Themen und diese Frage im Besonderen zu machen, griff ich auch nach etwas viel Weitreichenderem. Mir scheint, dass unser gemeinsamer Hintergrund eine grundlegendere Frage aufwirft. Wie können wir angesichts dessen, was wir wissen und was uns an unsere Grenzen bringen könnte, an das Leben glauben? Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden in Deutschland oft diskutiert. Ist es möglich, dass das Akzeptieren der Realität dieser erschreckend niedrigen Punkte in der menschlichen Natur für den Prozess wesentlich ist? Aufgrund der Ausweglosigkeit der Lage gibt es keine einfache Lösung.

Sind Sie in der Lage, diese Komplexitäten auf Ihre Weise zu erkennen? Hatten Sie das Gefühl, dass Ihr Film Ihnen geholfen hat, sich mit dieser Person zu verbinden? Wir haben das Glück, in einer globalisierten Gesellschaft zu leben, in der solche Tiefen bekanntermaßen existieren. Und weil wir uns dessen bewusst sind, können wir ihnen nicht länger die Augen verschließen. Die Frage ist, inwieweit können oder sollten wir uns davon beeinflussen lassen und trotzdem das Leben annehmen? Ich sehe kein Ende in Sicht; Es ist ein Problem, mit dem wir leben müssen. Es ist möglich,

Lesen Sie auch dies  Laura Maria Rypa Geboren

in einer Minute „Ja“ zu allem zu sagen, was das Leben zu bieten hat, und in der nächsten an den Rand der Verzweiflung zu gehen.Nur weil ich eine Verbesserung in meinem eigenen Leben sehe, heißt das nicht, dass dir dasselbe passieren wird. Ich denke jedoch, dass das Leben mich im Großen und Ganzen fair behandelt. Ich habe das gelerntDie „Freundlichkeit“, der wir im Leben begegnen, ist nicht etwas, mit dem wir geboren werden, sondern etwas, das wir uns im Laufe der Zeit aneignen. Und mit diesem Bewusstsein kommt das Verständnis, dass Freundlichkeit ein zweischneidiges Schwert ist, das seinen Träger verwundbar macht.

Darüber hinaus ist mir durch Ihre Arbeit ein weiterer Aspekt Ihrer Persönlichkeit bewusst geworden: Ihr Mut, sich von der Masse abzuheben, indem Sie Dinge auf Ihre ganz eigene Weise tun. Viele Nachkommen von Opfern von Verfolgung, Mord oder Folter sind durch das Trauma der Erfahrungen ihrer Vorfahren gelähmt und nicht in der Lage, ihre eigene Geschichte zu erzählen. Wir bleiben „stecken“, ohne ihnen mehr Gedanken zu machen als nötig. Das ist jedoch nicht echt, weil es unsere Position und Bedürfnisse ignoriert.

Geboren In Evin
Geboren In Evin

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!