Geschwister Leismann

Spread the love
Geschwister Leismann
Geschwister Leismann

Geschwister Leismann – Renate und Werner Leismann waren ein beliebtes deutsches Sängerpaar, das Schlager und Volksmusik aufführte. Renate Leismann und Werner Leismann sind in Schmallenberg, Deutschland, geboren und aufgewachsen. Sie besuchten örtliche Schulen und erhielten ihre Textildesign-Ausbildung bei Falke-Moden. Peter Frankenfeld lud sie Ende der 50er Jahre in seine Fernsehsendung „Toi, toi, toi“ ein und gewann so eine breitere Anhängerschaft.

1962 brachte das Duo ihr Debütalbum heraus, das ihren ersten Hit Gaucho Mexicano enthielt. 1963 erreichte Gaucho Mexicano Platz fünf der jährlichen Hitparade-Charts. In der Bravo- Jahresendliste von 1963 erreichte es Platz sieben. Später wurde das Paar zum festen Bestandteil zahlreicher Fernseh- und Radiosendungen und erhielt für ihre Bemühungen mehrere goldene Schallplatten.

Beim Deutschen Schlagerfest 1965 in Baden-Baden belegten die Geschwister mit Das Leben ist Wunderlich und Mir geht’s just den 9. bzw. 11. Platz wie du. Eine Jury wählte die Lieder des Paares aus vielen Einsendungen beim Deutschen Schlagerwettbewerb 1968, 1969 und 1970 aus. Mit der 1969 erschienenen Veröffentlichung Komm zu meiner grünen Seite belegten die Zwillinge den siebten Gesamtrang.

Die Gewinner von 1968 und 1970 schafften es nicht ins große Spiel. Nach dem Wechsel zum Produzenten Jack White im Jahr 1973 feierten die White-Geschwister einen letzten großen Erfolg mit dem Album A Sleeping Bag and a Guitar, das auch im Film Our Aunt zu sehen war ist die letzte im selben Jahr.

Als einer der Dauerbrenner Deutschlands wurde diese Melodie seit ihrer ursprünglichen Veröffentlichung von einer Menge Musiker gecovert. Gesundheitliche Probleme zwangen das Paar in den 1980er Jahren zum Rückzug aus der Öffentlichkeit, traten aber noch bis in die 2000er Jahre im Fernsehen auf.

Lesen Sie auch dies  Désirée Nosbusch Schlaganfall

Zeitgleich mit der Single Das Rothaarsteig-Lied erschien im Januar das Album Goldene Hits, produziert von Werner Leismann und Gerd Skolmar 2010. Das Musikpaar wurde am 22. Oktober 2010 zu Ehren ihrer 50-jährigen gemeinsamen Aufführung mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Die am 13.

März 2015 veröffentlichte The Big Hit Collection von Renate und Werner Leismann stieg auf Platz 18 der deutschen Album-Charts ein. Diese Doppel-CD enthält sowohl klassische Hits als auch 15 brandneue Aufnahmen. Werner Leismann war zwar Einwohner von Moosthenning, seine Frau Brigitte starb jedoch 2008.

Sieben Jahre später erlitt Werner Leismann in seiner eigenen Stadt einen Schlaganfall und starb. Einwohner Schmallenberg Renate Leismann war mit dem amerikanischen Radio- und Tourmanager Gerd Skolmar verheiratet. Renate und Werner Leismann waren ein beliebtes deutsches Sängerpaar,

das Schlager und Volksmusik aufführte. Renate Leismann und ihr Bruder Werner Leismann wuchsen beide bei Falke-Moden auf und erhielten ihre Textildesign-Ausbildung in Schmallenberg. Peter Frankenfeld verschaffte ihnen gegen Ende der 50er Jahre ihren großen Durchbruch, als er sie zu seiner Show Toi, toi, toi einlud. 1962 brachte das Duo ihr Debütalbum heraus,

Geschwister Leismann : Renate Leismann

das ihren ersten Hit Gaucho Mexicano enthielt. 1963 erreichte Gaucho Mexicano Platz fünf der jährlichen Hitparade-Charts. In der Bravo- Jahresendliste von 1963 erreichte es Platz sieben. Später wurde das Paar zum festen Bestandteil zahlreicher Fernseh- und Radiosendungen und erhielt für ihre Bemühungen mehrere goldene Schallplatten. Beim Deutschen Schlagerfest 1965 in Baden-Baden belegten die Geschwister mit Das Leben ist Wunderlich und Mir geht’s just den 9. bzw.

11. Platz wie du. Eine Jury wählte die Lieder des Paares aus vielen Einsendungen beim Deutschen Schlagerwettbewerb 1968, 1969 und 1970 aus. Mit der 1969 erschienenen Veröffentlichung Komm zu meiner grünen Seite belegten die Zwillinge den siebten Gesamtrang. Die Gewinner von 1968 und 1970 schafften es nicht ins große Spiel.

Lesen Sie auch dies  Riccardo Basile Ex Freundin
Geschwister Leismann

Nach dem Wechsel zum Produzenten Jack White im Jahr 1973 feierten die White-Geschwister einen letzten großen Erfolg mit dem Album A Sleeping Bag and a Guitar, das auch im Film Our Aunt zu sehen war ist die letzte im selben Jahr. Als einer der Dauerbrenner Deutschlands wurde diese Melodie seit ihrer ursprünglichen Veröffentlichung von einer Menge Musiker gecovert.

Gesundheitliche Probleme zwangen das Paar in den 1980er Jahren zum Rückzug aus der Öffentlichkeit, traten aber noch bis in die 2000er Jahre im Fernsehen auf. Zeitgleich mit der Single Das Rothaarsteig-Lied erschien im Januar das Album Goldene Hits, produziert von Werner Leismann und Gerd Skolmar 2010. Das Musikpaar wurde am 22.

Oktober 2010 zu Ehren ihrer 50-jährigen gemeinsamen Auftritte mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Renate und Werner Leismanns The Big Hit Collection, die am 13. März 2015 veröffentlicht wurde, debütierte auf Platz 18 des deutschen Albums Diagramme. Das Doppel-CD-Set enthält sowohl klassische Hits als auch 15 neue Kompositionen.

Werner Leismann war zwar in Moosthenning wohnhaft, seine Frau Brigitte verstarb jedoch 2008. Sieben Jahre später erlitt Werner Leismann in seiner Heimatstadt einen Schlaganfall und starb. Renate Leismann, eine Schmallenbergerin und Ehefrau des amerikanischen Radio- und Tourneemanagers Gerd Skolmar, gehörte letzterem an.

Die Schwester von Werner Leismann wurde 73 Jahre alt. Renate Leismann verstarb am Dienstag, 2. Februar 2016, nach Herzstillstand.Ihr Erfolg als Hälfte von RENATE & WERNER LEISMANN trieb sie into das Rampenlicht. Am 21. April 2015 verstarb ihr Bruder Werner Leismann im Alter von 78 Jahren.

Im Februar letzten Jahres veröffentlichte das neue Plattenlabel von Renate und Werner Leismann, TELAMO, ihr Album „Die Große Hit-Collection“. Diese Doppel-CD half ihnen, nach über zwei Jahrzehnten wieder in die Top 20 der offiziellen deutschen Charts einzusteigen Skolmar. Der Tod von Renate Leismann hat die TELAMO-Crew hart getroffen.

Lesen Sie auch dies  Tim Lobinger Traueranzeigen

Wir sprechen ihren Lieben unser tiefstes Mitgefühl aus. An diesem Samstag ist die Beisetzung in Schmallenberg. Renate und Werner Leismann sind Geschwister, die beide in Schmallenberg im Sauerland geboren wurden. Renate wurde am 16. April 1942 und Werner am 31.

Dezember 1936 geboren. Sie gingen dort zur Schule und wuchsen dort auf. Textildesign ist eine Fähigkeit, die sie beide beherrschen. Ende der 1950er Jahre erlangten sie zum ersten Mal große Anerkennung, als Peter Frankenfeld sie einlud, in seiner Fernsehsendung Toi, Toi, Toi aufzutreten.

Geschwister Leismann
Geschwister Leismann

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!