Margarete Klein Herkunft

Spread the love
Margarete Klein Herkunft
Margarete Klein Herkunft

Margarete Klein Herkunft – Klein studierte von 1992 bis 1998 Neuere und Neueste Geschichte sowie Mittlere Geschichte und Politikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie wurden 2002 zum Doktor der Philosophie promoviert. Derzeit leitet sie die Berliner Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien der Stiftung Wissenschaft und Politik. Zu ihren Fachgebieten gehören die russische Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik, insbesondere die russische Außen- und Sicherheitspolitik gegenüber dem Nahen Osten und Asien, die Beziehungen Moskaus zur NATO, die Reform und Entwicklung des russischen Militärs sowie die Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit .

Ein Paradebeispiel für den wackeligen Föderalismus und Parlamentarismus Russlands ist der Föderationsrat. Literatur, 2003, Münster/Hamburg/London Russlands Aufstieg zur Macht im pazifischen und europäischen Raum. Die Ziele, Ansätze und Zukunftsaussichten der russischen Strategie in Ostasien. Herausgegeben von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin im Juli 2014 .

Die Rolle der Sicherheit in der russischen Politik gegenüber Nordostasien. Zur Veröffentlichung: Hanns Günther Hilpert, Christian Wagner, Asiens Sicherheitsdilemmas: Rivalität, Kooperation und Konflikt. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 2016, S. 103-131.Russlands sich erwärmende Beziehungen zu Israel im Gefolge des Syrienkonflikts. Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2018.Militärische Strategie Russlands in der ehemaligen Sowjetunion. September 2018 Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit.

Editorials erschienen in Europäische Osteuropa von Margarete Klein.Russlands außen-, sicherheits- und militärische Ziele. Russlands Außenpolitik gegenüber dem Nahen Osten und Asien sowie Moskaus Beziehungen zur NATO waren Gegenstand umfangreicher Studien. Die Entwicklung der OVKS und der russischen MilitärreformSeit September 2008 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der SWP-Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien tätig.

Lesen Sie auch dies  Claudia Jung Tochter

Forschungsdirektor für Osteuropa und Eurasien bei SWP, Januar 2016 – September 2018Oktober 2015 – Dezember 2015: Robert Bosch Public Policy Fellow, Transatlantic Academy, Washington, D.C.Teilnahme am BAKS “Sicherheitspolitisches Seminar”Von 2004-2008 war ich als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Forschung der Universität Regensburg tätig.2002 bis 2004 Lehrbeauftragter und Postdoctoral Fellow an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Klein studierte von 1992 bis 1998 Neuere und Neueste Geschichte sowie Mittelalterliche Geschichte und Politikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 2002 wurden Sie zur Doktorin der Philosophie promoviert. Sie leitet die Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin und ist dort als Wissenschaftlerin tätig.

Zu ihren Fachgebieten gehören die russische Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik, insbesondere die russische Außen- und Sicherheitspolitik gegenüber dem Nahen Osten und Asien, sowie die Beziehungen Moskaus zur NATO, die russische Militärreform und das Wachstum der OVKS.Der Föderationsrat und die Schwäche des russischen Föderalismus und Parlamentarismus, Münster, Hamburg, London 2003

Russlands Aufstieg zur Macht im pazifischen und europäischen Raum. Die Ziele, Ansätze und Zukunftsaussichten der russischen Strategie in Ostasien. Herausgegeben von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin im Juli 2014 .Die Rolle der Sicherheit in der russischen Politik gegenüber Nordostasien. Zur Veröffentlichung: Hanns Günther Hilpert, Christian Wagner Asiens Sicherheitsdilemmas: Rivalität, Kooperation und Konflikt. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 2016, S. 103-131.

Russlands sich erwärmende Beziehungen zu Israel im Gefolge des Syrienkonflikts. Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, August 2018.Militärische Strategie Russlands in der ehemaligen Sowjetunion. September 2018 Berlin: Stiftung Wissenschaft und Politik, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit.

Margarete Klein Herkunft

Von 1992 bis 1998 studierte Klein an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Neuere und Neueste Geschichte sowie Mittlere Geschichte und Politikwissenschaft.2002 schloss sie ihr Studium mit einem phil. Promotion. in der Philosophie. Sie leitet das Forschungsteam mit den Schwerpunkten Osteuropa und Eurasien der Berliner Stiftung Wissenschaft und Politik, wo sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig ist.

Lesen Sie auch dies  Mbappe Freundin

Seit mehr als einem Jahrzehnt führt sie ihre Karriere durch Osteuropa und Eurasien. Ihre Forschung konzentriert sich auf die russische Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik, insbesondere in den Bereichen Moskaus Beziehungen zur NATO, die Reform der russischen Streitkräfte und die Entwicklung der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit.Die Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik Russlands wird umrissen.

Der Bericht untersucht eine Vielzahl von Themen, darunter die Außenpolitik Russlands im Nahen Osten und in Asien sowie die Beziehung Moskaus zur NATO.Umgestaltung der Streitkräfte Russlands und Gründung der Organisation des Vertrags über kollektive SicherheitStellvertretender Leiter des Forschungsbereichs Osteuropa und EurasienEin besonderer Fokus liegt auf der russischen Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik.

Bei den russischen Streitkräften werden Änderungen vorgenommen. Themen, die die russische Außenpolitik in Syrien und im Nahen Osten, das russische Engagement in Asien und die russischen Verbindungen zur NATO betreffenDr. Margarete Klein ist Mitglied des Arbeitskreises Osteuropa und Eurasien der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin.

Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik in Russland machen den Großteil Ihres dritten Studienjahres aus.Margarete ist klein und zierlich | Klein studierte von 1992 bis 1998 Neuere und Neueste Geschichte sowie Mittelalterliche Geschichte und Politikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.2002 promovierten Sie in Philosophie.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin als Gruppenleiterin für Osteuropa und Eurasien bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin beschäftigt sie sich mit vielfältigen Fragestellungen. Sie fungiert auch als Leiterin einer von ihr initiierten Gruppe, die sich der Erforschung und Diskussion von Themen in Eurasien und Osteuropa widmet.Margarete Klein Herkunft Klein ist gebürtige Münchnerin und studierte Neuere und Mittelalterliche Geschichte und Politik an der Ludwig-Maximilians-Universität. Phil

Margarete Klein Herkunft
Margarete Klein Herkunft

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!