Tod Von Falco

Spread the love
Tod Von Falco
Tod Von Falco

Tod Von Falco– In seinen letzten Augenblicken muss er den Aufprall des heranrasenden Busses gespürt haben. Ein Zeuge sah Hans Hölzels Gesicht, als er Tage vor seinem 41. Geburtstag auf einer Landstraße in der Nähe von Puerto Plata im Sterben lag. Der am 6. Februar 1998 verstorbene Falco wurde von Mitgliedern der Motorradrockband „Outsider Austria“ auf dem Wiener Zentralfriedhof beigesetzt. Mehr als viertausend Trauernde kamen. Nachdem sein Vater die Familie verlassen hatte, zog Johann Hölzel mit seiner Mutter nach Wien, wo er seine Jugend verbrachte. Auf die Frage, was er einmal werden wolle, sagte er „Popstar“, weil er oft im Radio mitsang. Nachdem er die römisch-katholische Privatschule beendet hatte,

drängte seine Mutter ihn, eine Lehre zu beginnen. Kurz darauf beendete er seine Ausbildung und wurde bei einer gewerblichen Rentenversicherung als Bürokaufmann übernommen. Nicht lange danach begann er, Musikunterricht zu nehmen. Er spielt schon seit einiger Zeit Bass und Gitarre. Wie schon zuvor blieb er nicht lange, bevor er ging, um seinen Traum zu verwirklichen, ein „echter Musiker“ zu werden, wie Falco es ausdrückte. Falco alias Johann Hölzel ist wohl Österreichs größter Exportschlager für moderne Popmusik. Er hatte nur eine -Single, die deutschsprachige Rock me Amadeus. Der große Wiener Musiker kam 1998 bei einem schrecklichen Autounfall in der Dominikanischen Republik ums Leben.

Falco hinterließ nach seinem Tod ein Vermögen von 5 Millionen Euro. Falco war einst ein Jazz-Bassist aus West-Berlin. Als er nach Wien zurückkehrte, begann er mit dem Ersten Wiener Musiktheater aufzutreten, wo er frühe Erfolge feierte. Später wurde er Mitglied der politisch motivierten Anarcho-Chaos-Band Drahdiwaberl. Das von Falco selbst komponierte Zwischenspiel „Ganz Wien“ weckte das Interesse des Wiener Plattenmanagers Markus Spiegel. Sie haben Falco schnell in ihren Kader aufgenommen. Mitte 1981 erschien das Debüt von Ganz Wiens Studioalbum Psychoterror. Auf Englisch erreichte That Scene in allen drei Charts Platz elf. Denn Falco und Robert Ponger, Produzent und Tontechniker, trafen sich dank Markus Spiegel.

Lesen Sie auch dies  Wo Wurde Tod Eines Mädchens Gedreht

Tod Von Falco : 6. Februar 1998

Diese Zusammenarbeit führte 1982 zum Breakout-Song Der Kommissar, der Falcos Ruf begründete und ihm half, in ganz Europa finanziell erfolgreich zu werden. Über eine Viertelmillion Exemplare des österreichischen Albums Einzelhaft wurden weltweit verkauft und katapultierten es an die Spitze der Charts. Die Fans waren vom Nachfolgealbum von Junge Römer trotz der Popularität des Debüts der Band nicht begeistert. Das Album Falco 3 mit der Hitsingle „Rock me Amadeus“ wurde in diesem Jahr veröffentlicht. Soweit uns bekannt ist, ist dies der erste deutschsprachige Song, der jemals die Billboard Hot 100 anführte. Ein Höhepunkt,

den bisher kein anderes Lied in deutscher Sprache erreicht hat. Mit seinem wachsenden internationalen Ruhm stieg der Druck auf Falco, der dachte, er würde sein Potenzial immer noch nicht ausschöpfen. Die monetären Anreize für diese Bemühungen waren beträchtlich. Falco hat nicht nur ein Vermögen angehäuft, sondern auch das Beste aus seinem Leben gemacht. Aus diesem Grund ist der Wert seines Nachlasses heute deutlich niedriger als zuvor. Im Rahmen seiner Welttournee 1986 besuchte Falco Japan und plante auch,

in den Vereinigten Staaten aufzutreten. Aber Falco hatte Heimweh und wollte seine Reise nicht fortsetzen. Danach erlebten sie eine Zeit des Scheiterns, die von einer Reihe enttäuschender Alben und zunehmendem Drogenmissbrauch geprägt war. Das Album Nachtflug von 1992 und die damit verbundene Europatour markierten für ihn den Beginn einer kreativen Wiederbelebung. Um 1995 nahm seine Musik eine radikale Wendung in Richtung Techno und Tanz. Aufgrund des mangelnden internationalen Erfolgs seiner Musik lehnte er alle Vorschläge für das neue Album ab.

Lesen Sie auch dies  Falco Tod
Tod Von Falco

Trotz seiner Liebe zu seiner eigenen Nation Österreich beschloss er, sein neues Album in Puerto Plata, Dominikanische Republik, aufzunehmen. Viele Nachrichtenartikel behandelten den Drogenkonsum des Musikers und andere persönliche Probleme. Am 6. Februar 1998 kam Falco in der Dominikanischen Republik bei einem Autounfall ums Leben. Beim Verlassen des Parkplatzes rammte ein Bus seinen Geländewagen. Falcos Autopsieergebnisse zeigten laut Toxikologie, dass er tödliche Mengen an Alkohol, THC und Kokain hatte.

Der berühmteste österreichische Sänger aller Zeiten kam bei einem Autounfall ums Leben. Wenige Wochen nach Falcos Tod erschien das Album Out of the Dark, das auf Anhieb an die Spitze der österreichischen Album-Charts stieg. Auch in Deutschland lief es hervorragend. Falco schmettert die Melodie zu Out of the Dark. Muss ich sterben, bevor ich leben darf? Mit seinem frühen Ableben gewann diese Untersuchung zusätzliche Bedeutung. Zu den vielen posthumen Veröffentlichungen des Künstlers gehört das Album Damn We Still Live With Unreleased Recordings. Der Film “Falco: Verdammt, wir sind noch da!” kam in die österreichischen Kinos. 2008 erschien eine hervorragende Biographie des renommierten Boxers.

Für seine Rolle als Falco erhielt der österreichische Schauspieler Manuel Rubey große Anerkennung. Als Alleinerbin seines Erbes erhielt seine Mutter alles, was er nach seinem Tod hinterlassen hatte. Nach ihrem Tod im Jahr 2014 spendeten ihre Erben 3 Millionen Euro an die Falco Foundation. Hinzu kommt ein jährlicher Bonus von rund 300.000 Euro. Das Hauptaugenmerk der Stiftung liegt auf der Förderung junger österreichischer Künstlerinnen und Künstler durch die Förderung verschiedener Auszeichnungens und Ehrungen. Falco, ein österreichischer Singer-Songwriter, hatte zum Zeitpunkt seines Todes ein Nettovermögen von 10 Millionen Dollar.

Lesen Sie auch dies  Dickie Mountbatten Tod

Falco wurde im Februar 1957 in Wien geboren und verstarb im Februar 1998. Sein erstes Album „einzelhaft“ erreichte 1982 bei der Veröffentlichung Platz eins der österreichischen Album-Charts. „Junge Römer“, Falcos Album aus dem Jahr 1984, schaffte es ebenfalls auf Platz eins Österreich. Sein Album Falco 3 wurde 1985 veröffentlicht und wurde in seiner Heimat Österreich und der Schweiz ein sofortiger Erfolg. 1986 veröffentlichte Falco das Album Emotional, das in seinem eigenen Österreich und Deutschland ein großer Erfolg wurde. 1988 veröffentlichte er Wiener Blur und 1990 produzierte er Data de Groove. In Österreich waren die beliebtesten Alben „Nightflug“, „Out of the Dark“ und „The Spirit Never Dies“.

In den Vereinigten Staaten erreichte sein größter Erfolg „Rock Me Amadeus“ Platz 1 der Billboard Hot 100. Kanada, Großbritannien, Neuseeland, Irland, Österreich, Deutschland, Schweden und Neuseeland. Falco, der am 6. Februar 1998 im Alter von 40 Jahren starb, kam bei einem Autounfall ums Leben. Quellen zufolge ist Falco etwa 25 Millionen Euro wert. Einige von Falcos Songs erzielen auf der ganzen Welt große Erfolge. Laut seinem Nachlass hat er über 20 Millionen Alben und 40 Millionen Singles verkauft, was ihn zum meistverkauften österreichischen Musiker aller Zeiten macht.

Tod Von Falco
Tod Von Falco

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!