Pierre Littbarski Vermögen

Spread the love
Pierre Littbarski Vermögen
Pierre Littbarski Vermögen

Pierre Littbarski Vermögen – Eine kurze EinführungDer ehemalige deutsche Fußballnationalspieler Pierre Littbarski wurde 1990 mit seinem jetzigen Land Weltmeister. Er spielte hauptsächlich für den 1. FC Köln, hatte aber auch Stationen in Frankreich und Japan. Nach seinem Karriereende war er in verschiedenen Funktionen im Fußball tätig, unter anderem als Trainer und Co-Trainer, und ist heute Markenbotschafter des VfL Wolfsburg, wo er zuvor als Chefscout tätig war.

frühe JahrePierre Littbarski wurde 1960 in West-Berlin geboren und verbrachte den größten Teil seiner Kindheit bei seinen Großeltern. Ab 1967 war er ein frühes Mitglied der Fußballmannschaft des Vereins. Er spielte bis 1976 beim VfL Schöneberg und wechselte dann zu Hertha Zehlendorf, wo er 1978 Vizemeister der Deutschen A-Junioren-Meisterschaft wurde. 1978 unterschrieb er beim 1. FC Köln und wurde später für 13.000 DM an einen anderen Verein verkauft. Pierre Littbarski debütierte am 26. August 1978 als Profifußballer in der Bundesliga und spielte weitere 21 Spielzeiten.

KarriereLittbarski war in seinem ersten Jahr für den 1. FC Köln maßgeblich beteiligt, startete 16 Mal in der Liga und spielte auch im Europapokal. Im Jahr darauf wurde der 1,68 Meter große Offensivspieler zum Stammspieler der Kölner. Das gleiche Problem hatte die deutsche U21-Nationalmannschaft.

Leider verlor er mit seinem Team im Finale des DFB-Pokals 1980 gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:2. Erst 1983 erzielte er zu Hause im Müngersdorfer Stadion gegen den Stadtrivalen Fortuna Köln den entscheidenden Treffer und holte sich den im Vorjahr verlorenen Titel zurück.

Zuvor war seine Gesamttorzahl der entscheidende Faktor, um ihm den Job zu verschaffen. Er hatte ein Karrierehoch von 15 Toren in der Bundesliga für die Saison 1981–1982. Aus diesem Grund nahm er auch an der Weltmeisterschaft 1982 in Spanien teil, wo er sich neben seinen Teamkollegen Karl-Heinz Rummenigge und Paul Breitner den Posten des Vize-Weltmeisters erspielte. 1981 debütierte er bei der A-Nationalmannschaft und verhalf ihnen zum 3:1-Sieg über Österreich.

Lesen Sie auch dies  Randy Orton Vermögen

Es war zu erwarten, dass Pierre Littbarski mit der DFB-Auswahl an seinen Erfolg von 1986 anknüpfen könnte, Vizeweltmeister zu werden. Mit Mannschaftstrainer Franz Beckenbauer erzielte er 1990 beim 1:0-Sieg gegen Argentinien sogar den entscheidenden Treffer zum Weltmeistertitel.

Nach einer kurzen Zeit im Club ging er abrupt nach Frankreich, um eine ganze Saison für den Racing Club Paris zu spielen. Während er 34 Versuche hatte, schaffte er nur 4 Tore für die Hauptstadt. Als er zurück zum 1. FC Köln wechselte, soll er einen Teil der Transfersumme selbst bezahlt haben. Als Spieler für diesen Verein von 1978 bis 1993 sammelte er 406 Bundesligaspiele und 116 Tore und gehörte damit fest zu den Top 50 der Bundesliga-Torschützen aller Zeiten.

Nach zwei Jahren bei JEF United Chiba in Japan verbrachte Pierre Littbarski seine letzte Saison auf dem Feld bei Brummell Sendai. Seine offene, aber oft ungezogene Persönlichkeit hat ihm eine große Fangemeinde in Japan eingebracht und ihm geholfen, diesen Status bis heute zu bewahren.

Pierre Littbarski Vermögen : 17 Millionen € (geschätzt)

Später arbeitete er als Fußballtrainer in Deutschland und Japan. Der ehemalige Co-Trainer des VfL Wolfsburg hat auch den MSV Duisburg, den FC Yokohama und den australischen FC Sydney trainiert. Er war in keiner dieser Rollen sehr erfolgreich; Als Trainer gewann er keine Meisterschaften und wurde mehrmals vorzeitig von seiner Position entlassen.Von 2002 bis 2006 war er Scouting-Chef des VfL Wolfsburg, 2002 arbeitete er als Co-Kommentator für die RTL-Berichterstattung über die WM in Japan. Seitdem ist er Sprecher des Vereins.

Highlights aus Ihrer KarriereNatürlich war Pierre Littbarskis größte Errungenschaft der Gewinn der Weltmeisterschaft im Jahr 1990, nachdem er bei zwei verschiedenen Gelegenheiten als Vizeweltmeister gedient hatte. Ohne ihn hätte der Deutsche 1983 den DFB-Pokal gewonnen. Außerdem hat er 18 Tore in 21 Spielen für die deutsche U21 erzielt und ist damit der beste Torschütze der Mannschaft aller Zeiten.

Lesen Sie auch dies  Tyler Perry Vermögen

Zu den größten Verdiensten von Pierre Littbarksi außerhalb des Sports gehört es, dass er in Deutschland und Japan über die Grenzen der Fangemeinden seiner jeweiligen Vereine hinaus sehr beliebt war. Er überzeugte die Fans mit seiner kindlichen Begeisterung für das Spiel, die sich vor allem in seinen überragenden Dribblings zeigte, sowie seiner natürlichen Bescheidenheit und Mutterwitze abseits des Platzes.

Pierre Littbarski Vermögen

Zitate von berühmtenWie es ein Spieler ausdrückte: „In der ersten Halbzeit haben wir eine ziemlich gute Leistung gezeigt, aber in der zweiten fehlte uns die Kontinuität … äh, Kontinuität … ach, Scheiße, Fremdworte: Wir waren nicht konstant genug!“„Wenn wir in diese Richtung weitermachen, können wir vielleicht wieder dorthin zurückkehren, wo wir wirklich hin wollen.“Völler brauchte nur noch ein Gipsbein, um sein Aussehen komplett zu verändern.

Hervorragender BeweisIn der Bundesversammlung, an der er auch teilnahm, wurde er 1989 von der CDU in Nordrhein-Westfalen berufen, um bei der Wahl von Richard von Weizsäcker zum Bundespräsidenten mitzuwirken.Als „Litti“ taucht er in einem japanischen Lehrbuch auf und erfreut sich in diesem Land großer Beliebtheit.2018 spielt ered selbst in der TV-Show “Dittsche”.

Pierre Michael Littbarski, Mittelfeldspieler der deutschen Nationalmannschaft, wurde am 16. April 1960 in West-Berlin geboren. Sein Spitzname „Litti“ stammt von seinen Initialen. Der Gewinn des DFB-Pokals 1983 und der Weltmeistertitel 1990 waren zwei seiner größten Erfolge auf dem Fußballplatz. Es geschah in Italien und veränderte das Leben von Littbarski und seinen Gefährten für immer.

Franz Beckenbauer, der damalige Trainer der Mannschaft, und die Mannschaft selbst betrachten das überwältigende Finale gegen Argentinien als ihr wichtigstes Spiel aller Zeiten. Das entscheidende Tor für Deutschland bei der WM erzielte Andreas Brehme in der 85. Minute am 8. Juli in Rom. Viele Fußballfans erinnern sich noch lebhaft an die Szenen, als Kapitän Lothar Matthäus den Pokal in die Höhe reckte und Franz Beckenbauer in Gedanken versunken durch das leere römische Olympiastadion ging.

Pierre Littbarski Vermögen
Pierre Littbarski Vermögen

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!