Curt Engelhorn Familie

Spread the love
Curt Engelhorn Familie
Curt Engelhorn Familie

Curt Engelhorn Familie – Friedrich Engelhorn, der Gründer der BASF, war der Großvater von Curt Rudolf Glover Engelhorn. Sein Sohn Friedrich Engelhorn Jr. war Mitbegründer von CF Boehringer & Sons.Seine Eltern waren die amerikanische Malerin Anita Schlemmer und der Leiter des Münchner Fotoateliers Kurt Maria Engelhorns. Seine Erziehung war turbulent, er ging gefühllos und verschlossen daraus hervor. Später arbeitete Engelhorn mit Hilfe einer Psychoanalyse von Alexander Mitscherlich daran. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er sechs Jahre alt war, und er wurde in ein Internat geschickt.

Nach dem Abitur und dem Chemiestudium an der Universität München verbrachte er die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg in den Vereinigten Staaten, wo er unter anderem als Kellner, Monteur und Arztbesucher bei der Squibb Corporation arbeitete. 1951 erwarb er einen Bachelor of Science in Chemieingenieurwesen an der University of Texas at Austin und arbeitete ab 1952 für die Perutz-Photowerke in München. 1954 begann er als Assistent der Geschäftsführung im Unternehmen seines Onkels, der CF Boehringer & Söhne GmbH, und stieg bis 1960 zum geschäftsführenden Gesellschafter auf.

Unter seiner Leitung wuchs es von einem mittelständischen Unternehmen mit 50 Millionen Mark Umsatz zu einem multinationalen Konzern mit 7 Milliarden Mark Umsatz. Er verstärkte das Engagement des Unternehmens in der biochemischen und pharmazeutischen Industrie, führte innovative Ansätze im Corporate Design ein und machte es zu einem der ersten Unternehmen mit flexiblen Arbeitszeiten. Sie waren das erste europäische Unternehmen, das eine feindliche Übernahme versuchte, als sie Biodynamics in den Vereinigten Staaten kauften.

Lesen Sie auch dies  Familie Heinz Becker Dialekt

Curt Engelhorn Familie : Heidemarie Engelhorn(Ehefrau von Curt Engelhorn),Elizabeth Engelhorn,Kurt Maria Engelhorn,Anita Schlemmer

Von 1964 bis 1970 leitete er den Bundesverband der pharmazeutischen Industrie als Präsident. Aus Sorge vor einer möglichen russischen Invasion verlegte er Anfang der 1970er Jahre den Firmensitz von Mannheim nach Luxemburg, dann nach Toronto und schließlich nach Zug in die Schweiz. Er ging 1985 nach Hamilton, Bermuda. Nach der Gründung von Corange Ltd. als Holdinggesellschaft übernahm er die Rolle des CEO des Unternehmens. Aktien von Boehringer Mannheim wurden von ihm und den anderen Aktionären an die Holding gespendet. Curt Engelhorn leitete Boehringer Mannheim von seiner neuen Basis in Bermuda aus.

Nach dem Verkauf seiner 42-Prozent-Beteiligung an Corange Ltd. und dem Rückzug aus dem aktiven Geschäft im Jahr 1990 ernannte ihn Engelhorn zum Verwaltungsratspräsidenten. Der Name des Unternehmens ist eine Kunstkombination aus den französischen Wörtern cor und ange. Trotzdem kam es 1994 zum Showdown, und nach einer Reihe von Verfügungen wurde der frühere Bundesbankpräsident Karl Otto Pöhl nominiert, um Engelhorn vorübergehend zu ersetzen. Es dauerte nicht lange, bis Engelhorn erneut zum CEO ernannt wurde.

Aufgrund anhaltender Spannungen zwischen ihm und dem Rest der Familie sowie mit fremdem Management verkauften die Gesellschafter der Corange Ltd. am 27. Mai 1997 ihre Anteile an Hoffmann-La Roche für fast 19 Milliarden DM, was die größte Firmenübernahme war in Europa zu dieser Zeit. Rund 8 Mrd. DM oder 40 % der Gesamtsumme entfielen auf Curt Engelhorn. Curt Engelhorn und die anderen Aktionäre konnten vermeiden, Steuern auf die Verkaufserlöse an die Bundesregierung zu zahlen.

Der damalige Hamburger Bürgermeister Henning Voscherau hatte 1997 im Bundesrat den massiven steuerfreien Boehringer-Deal als “unmoralisch” bezeichnet, nur um festzustellen, dass alles nach Plan gelaufen sei. Wir sind der Steuerfalle entgangen und, wie es Curt Engelhorn ausdrückte: „Herr Waigel wird sich ärgern.“Curt Engelhorn und seine vierte und letzte Frau Heidemarie gründeten die Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen, die mit knapp 20 Millionen Euro die Gründung des Reiss-Museums in Mannheim, der heutigen Reiss-Engelhorn-Museen, finanzierte

Lesen Sie auch dies  Glazer Familie

Seine unveröffentlichte Autobiografie „Hefe im Teig“ schrieb er in seinen letzten Lebensjahren, als er mit seiner Frau im Chalet „Souleiadou“ in Gstaad im Berner Oberland lebte, das in den 1950er-Jahren von Aga Khan erbaut worden war. Curt Engelhorn besaß auch eines der luxuriösesten Anwesen an der französischen Riviera: die Villa Saint-Jean-Cap-Ferrat, bekannt als Villa La Fiorentina.Es gab einmal den Multimilliardär Curt Engelhorn. Sein geschätztes Nettovermögen im Jahr 2016 betrug laut Forbes 6,2 Milliarden US-Dollar. Damit ist Curt Engelhorn laut Forbes-Magazin der 188. reichste Mensch der Welt.

Curt Engelhorn Familie

Disziplinarmaßnahmen in Bezug auf SteuernDa Curt Engelhorn und seine Töchter Elisabeth Engelhorn und Carolin Engelhorn für Badaracco der Hinterziehung von Schenkungssteuern in Höhe von insgesamt bis zu 440 Millionen Euro verdächtigt wurden, erfuhren deutsche Steuerfahnder 2012 von der Familie, nachdem das Land Nordrhein-Westfalen eine CD mit Bankdaten gekauft hatte Schweiz.

Anwälte der Familie, darunter der ebenfalls vor Gericht stehende Reinhard Pöllath, erklärten sich vor dem Augsburger Landgericht zur Zahlung von rund 135 Millionen Euro Steuerschadensersatz bereit, doch das Strafrecht blieb ausist bereits verjährt. Bayerische Finanzbeamte und die beiden Töchter einigten sich auf eine Steuernachzahlung von rund 145 Millionen Euro.

Pöllath und die beiden Engelhorn-Töchter verbrachten 2013 neun Tage in Untersuchungshaft, wurden dann aber ohne weitere Auflagen freigelassen. Kurz darauf gaben sie ihre deutsche Staatsbürgerschaft auf. Paradise Papers enthüllte 2017, dass die Ermittler von den fast 50 Briefkastenfirmen, Stiftungen und Trusts 10 nicht kannten.

1951 heiratete er Frances Galpin, eine OP-Krankenschwester in Austin, Texas; 1962 Hildegard Köhler; 1971 Anneliese Frankenberger; und 1995 Heidemarie Haegin; und dazwischen heiratete seine ältere Schwester Elisabeth Hoskins. Aus einer Affäre mit Henriette hatte er einen gleichnamigen Sohn: Kurt Alexander, den er adoptierte und der heute in Spanien lebt. Seine erste Frau brachte Diana und Claudia zur Welt, die derzeit in den Vereinigten Staaten leben. Seine zweite Frau Sissi brachte Elisabeth und Carolin zur Welt.

Curt Engelhorn Familie
Curt Engelhorn Familie

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!