Putin Tochter Tod

Spread the love
Putin Tochter Tod
Putin Tochter Tod

Putin Tochter Tod – Die Flammen sind mehrere Meter hoch, der Boden ist übersät mit Splittern und weggeworfenem Metall. Blaulicht und Sirene eines Einsatzfahrzeugs nähern sich. Mitten in Moskau. In dem viralen Video ist ein flüchtiger Blick auf einen älteren Mann mit grauem Bart zu sehen. Ein paar Meter neben dem brennenden Auto steht er einen Moment lang mit über dem Kopf verschränkten Armen da, als begreife er erst jetzt den Ernst der Lage.

Medienberichten zufolge wurde die Tochter eines russischen Nationalisten bei einem Bombenanschlag in der russischen Hauptstadt getötet. Denn nicht Alexander Dugin, sondern seine 29-jährige Tochter Darja Dugina fuhr. Sie ist rechts stark vernetzt und attackiert Putins Gegner wie ihr Vater mit extremer Rhetorik. Es wird gemunkelt, dass sie auf Sanktionslisten in Ländern wie Großbritannien steht, weil sie Russlands Angriffskrieg in der Ukraine entschieden unterstützt.

Bis Sonntagnachmittag waren die Umstände hinter dem Bombenanschlag noch nicht bekannt. Der Tod von Dugins Tochter wurde von russischen Ermittlern bestätigt, obwohl dies außerhalb Russlands nicht bestätigt werden kann. Das Auto wurde anschließend von einem Sprengsatz in die Luft gesprengt, als es durch einen Moskauer Vorort gefahren wurde.

Die russischen Strafverfolgungsbehörden haben erklärt, dass “Ermittlungen in alle Richtungen durchgeführt werden”. Berichten zufolge besuchten Dugin und seine Tochter am Samstag das patriotische Festival Tradition, das von einer mit Präsident Putin verbundenen Wohltätigkeitsorganisation finanziert wurde. Die beiden sollten im selben Fahrzeug zurückfahren. Aber Darja, die jugendliche Fahrerin, war Berichten zufolge selbst allein.

Soweit ich das beurteilen kann, sind Alexander Dugins Tage als “Putins Einflüsterer” schon vor einer Weile zu Ende gegangen. Aber es ist immer noch wichtig für die radikal-nationalistische Szene, sowohl in Russland als auch in Europa.Jetzt kommt die Zeit, in der der angebliche Mordversuch propagandistisch genutzt wird, was Experten warnen, ist ein sehr reales Risiko. Letztlich könnte in der Ukraine noch mehr Öl ins Feuer gegossen werden. Der Chef der prorussischen Rebellen im ukrainischen Donezk sagt: “Die Terroristen der ukrainischen Diktatur haben versucht, Alexander Dugin zu liquidieren und seine Tochter in die Luft zu sprengen.”

Lesen Sie auch dies  Liebe Tod Und Viele Kalorien Drehort

Es ist jedoch noch nicht bekannt, ob ukrainische Streitkräfte für das Verbrechen verantwortlich sind. Medienberichten zufolge erklärte der Berater von Präsident Selenskyj, die Ukraine habe “nichts mit der Explosion zu tun”. Denn anders als die Russische Föderation sind wir kein krimineller Staat und wir sind kein terroristischer Staat. Einige Experten haben sogar Zweifel an der Fähigkeit der Ukraine geäußert, eine solche verdeckte Mission durchzuführen.

+++ 8.00 Uhr: Die US-Regierung hat eingeräumt, die ganze Geschichte hinter dem Attentat auf die russische Kriegshelferin Darja Dugina in Moskau nicht zu kennen. Der Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrates, John Kirby, sagte gegenüber CNN: „Wir wissen nicht wirklich, wer dahintersteckt und was das Motiv gewesen sein könnte.“ Russland hat der ukrainischen Regierung Vorwürfe gemacht, aber es wurde kein direkter Kontakt mit ihr aufgenommen. Kiew leugnete jedoch jede Beteiligung „ziemlich offen“.

Putin Tochter Tod

Spätestens am Dienstag, 23. August, 6.05 Uhr: Der russische Inlandsgeheimdienst FSB sagte, der mutmaßliche Mörder der russischen Kriegsunterstützerin Darya Dugina sei nach Estland geflüchtet, die estnischen Behörden haben dies jedoch bestritten. Der estnische Außenminister Urmas Reinsalu nannte den Schritt „eine weitere Provokation“ seitens Russlands. Am Sonntagabend explodierte ihr Auto in einem Vorort von Moskau und tötete die Tochter des russischen Philosophen Aleksandr Dugin, 29. Ein Filmmaterial und ein Bericht des FSB verwickelten eine ukrainische Frau in den Mord.

Um 22:04 Uhr Heute Abend verlieh Wladimir Putin Darja Dugina posthum den Orden der Tapferkeit. Der Kreml gab eine Erklärung heraus, in der er die Ehrung ankündigte und sagte, sie sei für “Mut und Selbstlosigkeit bei der Erfüllung beruflicher Verpflichtungen” verliehen worden. Nach einem Angriff starb Dugina.

Lesen Sie auch dies  Tom Holland Tod

+++ 20.10 Uhr: Dugin mobilisiert Russen, um nach dem Tod seiner Tochter seine rechtsnationalistische und imperialistische Ideologie zu verteidigen. Nein, auch unsere Seelen hungern nach Gerechtigkeit. Dugin gab über einen vertrauenswürdigen Telegram-Kontakt an, dass „es zu klein wäre, nicht russisch“. Wir müssen nur gewinnen. Meine halbwüchsige Tochter opferte ihre Weiblichkeit auf seinem Scheiterhaufen. Und so: “Gewinne bitte!”

Laut russischen Medien war Duginas Vater, der weithin als Putins Drahtzieher gilt, das beabsichtigte Opfer des Attentats. Der ultranationalistische Denker propagiert die Idee, aus allen Gebieten, in denen Russisch gesprochen wird, ein einheitliches Russisches Reich zu schaffen. Angesichts dieser Überzeugung unterstützt er den aggressiven Feldzug Russlands gegen die Ukraine. Seit der Invasion der ukrainischen Schwarzmeerhalbinsel Krim im Jahr 2014 steht Dugin wegen seiner Verbindungen zu Rechtsextremisten in Europa auf der EU-Sanktionsliste.

+++ Gegen 14.15 Uhr hat Russland die Ukraine für den Tod von Darja Dugina verantwortlich gemacht. Laut Interfax erklärte Russlands interner Geheimdienst FSB: “Das Verbrechen wurde von ukrainischen Geheimdiensten vorbereitet und durchgeführt.” In der Vergangenheit hatte Kiew eine Beteiligung an der dEath von Dugina.

Heute Morgen um 13.30 Uhr beschrieb ein ehemaliger Putin-Redenschreiber den angeblichen Autobombenanschlag, bei dem die Tochter des rechtsnationalistischen Philosophen Alexander Dugin getötet wurde, als „Akt der Einschüchterung“. Laut Abbas Galliamov wollten die angeblichen Angreifer beweisen, dass die Kämpfe heimlich auf russischen Boden verlegt worden waren. Die im Fernsehen verfolgten, hypothetischen Angriffe von einst stehen nicht mehr im Mittelpunkt. Vor der Bombardierung der Krim gab es terroristische Vorfälle im Raum Moskau.


+++ Es ist jetzt 11.55 Uhr, eine bisher unbekannte Partisanenbewegung hat sich zu dem Anschlag bekannt, bei dem die rechtsgerichtete russische Politikwissenschaftlerin und Journalistin Darja ums Leben kam. Die Tochter des rechtsnationalistischen Ideologen Alexander Dugin wurde mutmaßlich von Mitgliedern der Bewegung der Nationalen Republikanischen Armee getötet. Zunächst war es unmöglich zu sagen, ob eine solche Gruppe existierte oder nicht. Einige Internetspezialisten glauben, dass die russische Regierung hinter solch einem sorgfältig orchestrierten Attentat gestanden haben muss, was die Möglichkeit einer improvisierten Oppositionsbewegung ausschließt.

Putin Tochter Tod
Putin Tochter Tod

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!