Trautmann Familie

Spread the love
Trautmann Familie
Trautmann Familie

Trautmann Familie -Ehemaliger deutscher Fußballspieler Bernhard Carl „Bert“ Trautmann, OBE. Während des Zweiten Weltkriegs war Trautmann Fallschirmjäger für die deutsche Luftwaffe. Er kämpfte drei Jahre lang an der Ostfront. Danach wurde er an die Westfront geschickt, wo er schließlich von britischen Streitkräften gefangen genommen wurde.

1948, nach seiner Freilassung, lehnte Trautmann ein Rückführungsangebot ab und ließ sich stattdessen in Lancashire nieder. Er kam im Oktober 1949 als Torhüter zum englischen Premier-League-Klub Manchester City. 20.000 Fans kamen, um gegen die Entscheidung des Vereins zu protestieren, mit einem ehemaligen deutschen Fallschirmjäger zu spielen.

Er wurde 1956 zum besten Spieler Englands ernannt. Im selben Jahr beendete er die FA Pokalfinale trotz einer schlimmen Verletzung, um die Führung seines Teams zu wahren, gewannen sie das Turnier. Die Ärzte stellten fest, dass Trautmann nach dem Spiel einen Genickbruch erlitten hatte. Für Manchester City stand Trautmann zwischen 1939 und 1964 in 545 Spielen im Tor.

Nach dem Ende seiner Spielerkarriere wechselte er ins Trainergeschäft und übernahm schließlich als Nationaltrainer weitere Länder, darunter Burma, Tansania und Pakistan Entwicklungsprogramm des Deutschen Fußball-Bundes. Als Anerkennung für seine Bemühungen, die Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und Deutschland durch Fußball zu verbessern,

überreichte ihm Königin Elizabeth II. 2004 einen OBE. Am 19. Juli 2013 verstarb Bert Trautmann im Alter von 89 Jahren in seinem Haus in La Llosa , einem Vorort von Valencia in Spanien, nach einem Herzinfarkt. Am 22. Oktober 1923 erblickte Trautmann im Bremer Stadtteil Walle das Licht der Welt. Sein Vater Frieda war Hausfrau, seine Mutter Elektrikerin und später Verladerin in einer Düngemittelfabrik in der Nähe des Hafens.

Lesen Sie auch dies  Harald Schmidt Familie

:8 Karlheinz war Trautmanns jüngerer Bruder. Finanzielle Nöte in den 1920er Jahren zwangen die Familie Trautmann, ihr Haus zu verkaufen und in eine Mietwohnung in Gröpelingen zu ziehen, wo Trautmann bis zu seinem Abitur 1941 bleiben sollte. :6 Schon als kleiner Junge interessierte er sich besonders für Sport Handball und Völkerball. :17 trat er der Fußballmannschaft TuRa Bremen bei,

wo er als Jugendlicher im linken Mittelfeld spielte. Seit seinem elften Lebensjahr Mitglied der Hitlerjugend, trat er 1933 dem Jungvolk bei. :37 Er wurde Reichssieger Sportabzeichen im folgenden Jahr, nachdem er an mehreren Jugendsportveranstaltungen teilgenommen und diese gewonnen hat, darunter Weitsprung und 60-Meter-Lauf.

:35 Er brach das Gymnasium ab und trat der Hitlerjugend bei, als er gerade einmal 14 Jahre alt war. Er war einer von sechzig Jugendlichen aus dem Raum Bremen, die von der Hitlerjugend für ein Jahr an der Grenze zur Tschechoslowakei ausgewählt wurden. :52 Das Jahr wurde hauptsächlich mit sportlichen Unternehmungen verbracht, mit ein paar Landarbeitern,

die noch hinzukamen. In Anerkennung seiner sportlichen Leistung nahm Trautmann an den Reichsjugendspielen im Berliner Olympiastadion teil und beendete die Medaillenwertung im Weitsprung, Granatenwerfen und im 60-Meter-Lauf. :59 Bereits im Januar 1939 trat er in die Mechanikerlehre der Hanomag ein. :66 Im Alter von 17 Jahren trat Trautmann in die Luftwaffe ein,

obwohl er nicht über die erforderlichen akademischen Qualifikationen für die Pilotenposition verfügte, die er im Sinn hatte. :83 Ende Januar 1941 wurde er von der Luftwaffe nach Schwerin geschickt. Während des Trainings schien er sich nicht viel um Funken zu kümmern, und er bombardierte den damit verbundenen Test.

Lesen Sie auch dies  Florian Fitz Familie
Trautmann Familie

Auf Befehl trat er dem neuen Geheimdienstregiment 35 des V Fliegerkorps bei. :86Nach dreimonatiger Vorbereitung wurde er im April 1941 nach Zamo, Polen, geschickt. :88 Trautmanns Regiment wurde am 21. Juni 1941 der Marschbefehl für das Unternehmen Barbarossa erteilt. :91 Ort: in der Nähe von Shitomir, in der Nordukraine; sein Regiment war Teil der 1.

Panzerarmee, Heeresgruppe Süd. Trautmann verletzte einen Unteroffizier, als er mit einem Opel P4 spielte. :101–104 Trautmann wurde von einem Militärgericht zu einer dreimonatigen Haftstrafe verurteilt. Aufgrund einer Blinddarmentzündung wurde er in ein militärisches medizinisches Zentrum verlegt.

Nach Trautmanns Genesung stellte der ihn betreuende Arzt ihn als Assistenten ein, schickte aber dennoch wöchentliche Berichte über Trautmanns Gesundheitszustand an den Kommandanten des Militärgefängnisses. Deshalb arbeitete er bis zum Ende seiner Haftzeit als Gefängnisarzt. :109Seine Einheit verlegte im Oktober 1941 nach Dnepropetrowsk, gerade als der erste Schnee des Winters den Vormarsch der deutschen Wehrmacht stoppte.

:109 Die Mission der Einheit bestand darin, die sowjetischen Versorgungsleitungen zu zerstören. Anfang 1942 machte Trautmanns Regiment Fortschritte, aber sie wurden schnell von der sowjetischen Gegenoffensive ausgelöscht. Im Frühjahr 1942 wurde sie nach Smolensk verlegt. Trautmann entschloss sich, Fallschirmjäger zu werden und reiste nach Berlin,

um sich der Eliteeinheit anzuschließen. :122 In der 7. Luftwaffendivision trat Trautmann nach Abschluss seiner Ausbildung dem 1. Fallschirmregiment bei. :127 Ab dem Frühjahr ist Trautmann ein Unteroffizier, von seinem früheren Rang als Gefreiter. Trautmann erhielt fünf verschiedene Auszeichnungen, von denen die höchste das Eiserne Kreuz Erster Klasse war.

Trautmann wurde nach seiner Beförderung mit einem neuen Regiment nach Frankreich geschickto Sergeant in Vorbereitung auf eine alliierte Invasion. Als die Alliierten am 11. Februar 1945 Kleve bombardierten, gehörte er zu den wenigen Glücklichen, die lebend davonkamen. Dann desertierte Trautmann und beschloss, nach Bremen, seiner Geburtsstadt, zurückzukehren.

Lesen Sie auch dies  Hansi Hinterseer Familie

Die Alliierten fanden ihn am 27. März 1945 in einer Scheune versteckt und verhafteten ihn prompt. Der gefangene britische Soldat sagte zu ihm: “Hallo, Fritz, Lust auf eine Tasse Tee?” Nachdem die Briten ihn festgenommen hatten, brachten sie ihn nach . Nach einiger Zeit wurde er in ein anderes Lager der gleichen Art in Huyton verlegt, das nicht weit von Liverpool entfernt liegt.

Er war ein Star im rechten Mittelfeld der Fußballmannschaft des Camps, bis eines Tages kein Torwart mehr da war. Trautmann gab dem Torhüter einen Schuss, und er traf es. Die Briten hatten Mühe, Bernd, die Kurzform seines ursprünglichen Namens, auszusprechen, und nannten ihn stattdessen Bert.

Trautmann Familie
Trautmann Familie

Leave a Comment

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock
error: Content is protected !!